Breath Made Visible in Saarbrücken

Tanzfestival Saar – Double Feature
BREATH MADE VISIBLE / MR. GAGA

09.03.2020 · 19:00


Einführung zu beiden Filmen: Dr. Klaus Kieser, Dramaturg und Kompaniemanager Saarländisches Staatsballett

BREATH MADE VIVIBLE
BREATH MADE VISIBLE – ANNA HALPRIN

CH/USA 2009, R u B: Ruedi Gerber, K: Adam Teichman,
Sch: Françoise Dumoulin, C. Peters, M: Mario
Grigorov, FSK: 0, 82 Min, OmU

Der erste Kinofilm über Anna Halprin, der Tanzpionierin aus den USA, zeigt in eindringlichen Bildern Leben und Werk dieser Tanz- und Performance- Ikone. Seit sieben Jahrzehnten stellt sich Halprin die Frage: Was ist Tanz? Ihre Suche nach einer Antwort hat eine Ära von Experimenten in Theater- und Performancekunst
eingeleitet und den Tanz neu definiert. Zudem ist sie seit langem davon überzeugt, dass eine Verbindung zwischen der Bewegung und der Heilkraft des
Tanzes besteht.
(swissfilm.ch)
Der Film führt die Zuschauer von Anna Halprins ersten Tanz-Erkundungen während der Kindheit zu den experimentellen Performances auf einer Tanzbühne unter kalifornischen Redwood-Bäumen. Diese filmische Reise geht von ihren spektakulären Aufführungen in Europa, über ihren Rückzug von der Bühne wegen einer Krankheit bis zu ihrem triumphalen Comeback im Alter von 80 Jahren. Bisher unveröffentlichtes Archivmaterial erweitert das persönliche Porträt zu einer packenden Beschreibung dessen, was den Kern des politischen und sozialen Kunstschaffens in Nordamerika ausmachte. Im Herzen des Filmes steht Anna Halprins Beziehung zu ihrem Mann, dem Architekten Lawrence Halprin, und macht den Film zu einer universellen Geschichte zum Überleben und zur Kunst – weit über den Tanz hinaus.
(zas-film.ch)
«
151##7#0#0